top of page
Schreibheft

WORT ZUR JAHRESLOSUNG

Liebe Geschwister, liebe Freunde,

seit vielen Jahren wandere ich gern. Ein wichtiges Hilfsmittel dabei sind die Karten. Die brauche ich besonders, wenn ich in einer unbekannten Region wandern gehen will. Anfangs habe ich mal gutes, mal nicht so gutes Kartenmaterial gekauft. Leider zeigte sich erst vor Ort, wie gut eine Karte ist. Um dieses Problem vor Ort nicht mehr zu haben, habe ich mit der Zeit gelernt, welche Verlage gute, akkurate Karten verkaufen. Ihr Geheimnis lag darin, dass sie von Autoren verfasst wurden, die die Wanderwege vor Ort öfter gewandert sind, bevor sie die Routen beschrieben und kartografiert haben.
Die Schrift, über die Paulus in dem Brief an Timotheus schreibt, ist die Bibel. Sie wurde von Gott inspiriert, eingehaucht. Wer kann uns die besten Anweisungen zum Leben geben, wenn nicht Jesus, unser Schöpfer selbst? Wer könnte uns am besten über den Glauben lehren, wenn nicht Jesus, der Schöpfer des Glaubens?
Jesus ist unser Schöpfer und er ist unser bester Berater, wenn es um das Leben und den Glauben geht. Die Bibel ist das Kartenmaterial, das Jesus uns hinterlassen hat. Mit ihrer Hilfe können wir durch das Leben navigieren und sicher zum Ziel finden.
Es gibt heutzutage viele Berater, Influencer, Gelehrte, spirituelle Wegweiser usw. die uns sagen wollen, wie das Leben und der Glaube gelingen kann. Es kann sie niemand
hindern, ihr eigenes Kartenmaterial zu erstellen. Aber du kannst selbst urteilen! Wem willst du mehr vertrauen? Ich vertraue dem, der das Leben geschaffen hat, der Gegenwart und Zukunft kennt, der mich sicher auf meinem Lebensweg führt. Das Leben ist zu kostbar, als dass ich mein Leben nach unsicherem Kartenmaterial ausrichten will.
Um sicher zu gehen, dass ich im Leben und im Glauben nicht falsch abbiege, öffne ich regelmäßig das Kartenmaterial der Bibel. In der Bibel finde ich Bestätigung und Ermutigung für mein Leben. Und dort finde ich auch Korrektur. Wenn ich auf meiner Wanderung falsch abgebogen bin, dann bin ich sehr froh, wenn ich auf der Karte wieder den richtigen Weg sehen kann und wieder auf den richtigen Weg zurückkehren kann. Ich bin nicht traurig über die Karte, sondern sehr froh, dass sie mir die Richtung zeigt. So auch die Bibel: Sie zeigt mir, wenn ich im Leben oder im Glauben falsch abgebogen bin, gesündigt habe (nicht nach Gottes Willen gelebt habe) und ich freue mich, dass sie mir auch zeigt, wie ich wieder auf den richtigen Weg komme.

 

Pastor Johann Vollbracht

bottom of page